Musik-Projektwerkstatt „Swinging Opportunities“ am 3. und 4. Juli 2014

Was haben ein deutscher Beschwerdechor und die Afrikan HipHop Caravan gemeinsam? Was können soziale Musikprojekte in Zimbabwe  und Hamburg voneinander lernen? Wie kann Musik zur Verständigung zwischen den Kulturen beitragen?  Und was entsteht, wenn ein deutsches Jazzorchester im Senegal auf traditionelle Musiker trifft?

Die Stiftung Partnerschaft mit Afrika lädt Sie herzlich ein zur deutsch-afrikanischen Musik-Projektwerkstatt „Swinging Opportunities“ am 3. und 4. Juli in der Bundeskunsthalle in Bonn, wo wir diesen und weiteren Fragen nachgehen werden.  Gemeinsam diskutieren wir Ideen zu deutsch-afrikanischen Musikkooperationen, lassen uns von erfolgreichen Projekten inspirieren und entwickeln Ansätze für neue Musik-Partnerschaften. Nähere Informationen können Sie dem PDF unseres Programmes entnehmen. Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

Am Abend des 3. Juli laden wir Sie außerdem zu einem einzigartigen Konzert des Bundesjazzorchesters mit herausragenden Gastmusikern aus Westafrika im Forum  der Bundeskunsthalle ein. Für Fragen dazu steht Ihnen Frau Friederike Claußen gerne zur Verfügung (Friederike.Claussen@german-african-partnership.org). Wir bitten Sie um eine Anmeldung. Ihre Reisekosten können nach den Vorgaben des Bundesreisekostengesetzes (BRKG) erstattet werden. Informationen dazu erhalten Sie im Downloadbereich in der rechten Spalte.

Aktionsraum #7

Kunst und Kultur

Kunst und Kultur prägen gesellschaftliche Wahrnehmungen. In diesem Aktionsraum steht die Vermittlung von Partnerschaften zwischen afrikanischen und deutschen Kunst- und Kulturschaffenden im Mittelpunkt. Deutsche und afrikanische Film- und Theaterschaffende, bildende Künstler/innen, Tänzer/innen und Musiker/innen entwickeln gemeinsam kreative partnerschaftliche Projekte. Als zivilgesellschaftliche und staatliche Organisationen, Institutionen und Partner sind u.a. Kunsthochschulen, Akademien, Förderverbände, Stiftungen, Theater, Kinos, Museen, internationale Kunstprojekte und Festspiele involviert.

Ansprechpartner

Friederike Claußenfriederike.claussen@german-african-partnership.org

Aktionsraum Infoschließen