EINLADUNG zur Premiere am 06.06.17 - Sag mir wer du warst.. und wer du sein wirst

Herzliche Einladung zur offiziellen Premiere

Nach 12 Wochen intensiver Arbeit haben sich die insgesamt 60 Deutschen und Geflüchteten nicht nur kennengelernt, vielmehr sind viele von ihnen zu Freunden geworden. Sie haben zusammen gelacht und geweint, gemeinsam gegessen und viel über hier und dort, über jetzt und früher gesprochen und natürlich auch über die Politik Deutschlands in diesen Tagen. Herausgekommen sind dabei vier Filme, die auf ganz unterschiedliche Art von Problemen und Herausforderungen, Geschichten, Hoffnungen und Chancen handeln.

Wir sind stolz, die Filme des Projektes "Sag mir wer du warst ... und wer du sein wirst" präsentieren zu können.

Datum: 06.06.2016

Uhrzeit: 19:30 Uhr

Ort: Filmmuseum Potsdam, Breite Straße 1A

 

PROGRAMM

19:30 Begrüßung

Dr. Katja Böhler, Vorsitzende der Stiftung Partnerschaft mit Afrika e.V.

Dr. Doris Lemmermeier, Integrationsbeauftragte des Landes Brandenburg

Monika von der Lippe, Gleichstellungsbeauftragte des Landes Brandenburg

20:00 Premiere von vier Kurzfilmen

"mensch.human"

"Die Anhörung"

"Begegnen"

"Neuanfang"

21:00 Diskussionen und Gespräch mit FilmemacherInnen und Geflüchteten

21:30 Empfang

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

DIE FILME

mensch.human

Unter der Gruppenleitung von Julia Baumann hat die größte Gruppe, bestehend aus 25 Menschen aus 6 verschiedenen Nationen, den Film mensch.human produziert. Ein bewegender Film, in denen die Teilnehmenden ihre Geschichten erzählen vom leiden sein hoffen....

Die Anhörung

Mit den Gedanken und Ängsten bezüglich des Interviews, das im Asylprozess über dessen weiteren Fortgang entscheidet, setzt sich der Film "Die Anhörung" auseinander, der unter der Gruppenleitung von Vanessa Norek entstanden ist.

Begegnen

Viele Menschen haben die Erfahrung gemacht: das Leben und der Alltag in einem anderen Land sind oft so anders als das, was man gewohnt ist. Die Gruppe um Ekaterina Dolgina hat sich mit den Eigenheiten und Gewohnheiten des sich kennenlernens beschäftigt. Wie spricht man als Syrer deutsche Frauen an? Sprechen deutsche Männer syrische Frauen an? Wie verschieden sind unsere Gewohnheiten beim Kennenlernen des anderen Geschlechts?

Neuanfang

Gemeinsam mit Thilo Stopper hat sich die vierte Gruppe mit dem großen Thema des Neuanfangs auseinander gesetzt. Was bedeutet es, sich ein neues Heim fern der Heimat einzurichten? Auch hier kommen kulturelle Unterschiede und sprachliche Hürden zum Vorschein.

Aktionsraum #6

Medien

Medien schaffen Weltbilder. Im Aktionsraum Medien fördern wir eine differenzierte Berichterstattung über Afrika in Deutschland und über Deutschland in Afrika. Medienpartnerschaften in den Bereichen Print, TV, Radio und insbesondere auch Onlinemedien entstehen. Wir bringen u.a. deutsche und afrikanische Bürgerjournalist/innen, Blogger, Herausgeber/innen und Programmchef/innen zur nachhaltigen Kooperation zusammen.

Ansprechpartnerin

Katja Krusekatja.kruse@german-african-partnership.org

Aktionsraum Infoschließen