"3 x Deutschland" zu Gast im Landtag

 

Das Integrationsprojekt "3 x Deutschland" ging vergangene Woche in die 7. Runde – dieses  Mal standen die Themen "Landespolitik und Arbeitsmarkt" im Mittelpunkt.

Am ersten der insgesamt drei Tage informierten Vertreterinnen der Bundesagentur für Arbeit sowie des IQ-Netzwerks Brandenburg die Teilnehmenden über wichtige Anlaufstellen, Jobperspektiven und Berufschancen (in Brandenburg) und Möglichkeiten der Fortsetzung oder Anerkennung von Ausbildungen und Berufserfahrungen in den Herkunftsländern.

Am darauffolgenden Tag war das Projekt zu Gast im Brandenburger Landtag. Nach dem Empfang durch den Vizepräsidenten Dieter Dombrowski und einer Führung durch die Räumlichkeiten des Landtags, nahmen sich die Abgeordneten Ursula Nonnemacher (Bündnis 90/ Die Grünen), Kathrin Dannenberg (LINKE) und Roswitha Schier (CDU) noch Zeit für ein Gespräch mit den TeilnehmerInnen. Ein Thema war unter anderem das Frauenbild in Deutschland. Dabei wurde von allen Seiten betont, dass man sich von Pauschalisierungen und Verallgemeinerungen distanzieren müsse. Der Wunsch nach einer differenzierteren Berichterstattung wurde mehrfach von den Teilnehmenden geäußert.

Der dritte und letzte Tag des Moduls war den Themen  Bewerbungen sowie Selbständigkeit und Unternehmensgründung gewidmet und schloss mit dem Besuch der Landesintegrationsbeauftragten Frau Dr. Doris Lemmermeier. In einem Gespräch wurden Erfahrungen zu Integrationsprozessen ausgetauscht. Frau Dr. Lemmermeier gewährte einen Blick hinter die Kulissen der Bürokratie während die Teilnehmenden von ihren Erfahrungen berichteten. Insgesamt wurden durch dieses Gespräch das Verständnis für die verschiedenen Positionen gestärkt und praktische Probleme offen angesprochen.

Das Projekt wird als Modellprojekt von der Bundeszentrale für politische Bildung gefördert. Weitere Förderer sind das Bündnis für Brandenburg, die Stiftung Demokratie von unten bauen sowie die Integrationsbeauftragte des Landes Brandenburg.

Folgende Termine stehen noch an:

17./18., 21.11.    Justiz und Polizei (Besuch im Landgericht)

05.-07.12.       Frauenpower - Gleichstellung von Frauen & Männern

09.12.              Abschlussabend

 

Auch du hast Lust nette Leute kennen zu lernen, Deutschland (neu) zu entdecken und interessierst dich für andere Länder und Kulturen?

Dann mach mit bei „3 x Deutschland“ und schreib Bernadette eine E-Mail.

Ansprechpartnerin bei Fragen: Bernadette Hampel, E-Mail: bernadette.hampel@german-african-partnership.org, Telefon: 0331 979278 27

Aktionsraum #8

Migration und Diaspora

Der Aktionsraum außerschulische Jugendbildung umfasst Projekte zur Vermittlung von Wissen über Deutschland und afrikanische Länder. Partnerschaften zwischen deutschen und afrikanischen Jugendeinrichtungen werden aufgebaut. Gemeinsam entwickeln und veranstalten sie Peer-Modelle, Events und Aktionen.

Ansprechpartnerin

Katja KruseKatja.Kruse@german-african-partnership.org

Aktionsraum Infoschließen