Globale Abseitsfalle? - Fußball und Nachhaltige Entwicklung

In diesem Jahr dreht sich bei der Stiftung Partnerschaft mit Afrika vieles rund um das Thema Fußball. Fußball verbindet Menschen und hat als Weltsport mit Millionen von Fans die Reichweite, das Potenzial und die Verantwortung, eine gesellschaftliche Vorbildfunktion wahrzunehmen.

Mit der globalen Vermarktung des Fußballs steht er jedoch nicht nur für die Freude und die Leidenschaft am Spiel selbst, sondern ist auch Teil eines globalen Wirtschaftssystems mit undurchschaubaren und weitgehend „unfairen“ Produktions- und Handelsketten, Korruption, Menschenrechtsverletzungen und ungenügenden Sozial- und Umweltstandards.

In Workshops und Projektwochen setzen wir uns daher mit jungen Fußballfans verschiedener Altersgruppen mit ihrem Lieblingssport auseinander - dem Fußball:

Was haben die TV-Übertragung von Fußballspielen weltweit mit lokalen Arbeitsbedingungen im Globalen Süden zu tun? Was hat Fußball mit Nachhaltigkeit zu tun? Welche Chancen bringt der Fußball für Städte und Länder mit sich? Und welche Chancen für Menschen? Was passiert hinter den Kulissen vor den Weltmeisterschaften? Wie werden Fußbälle eigentlich produziert? Geht das alles fair her? Warum ist Fairness überhaupt so wichtig?

In Workshops und Projekttagen erleben die Teilnehmer ihren Lieblingssport in einem neuen Licht und blicken hinter die Kulissen des Fußballs. Dabei schlagen wir Brücken zwischen dem Sport und globalen Fragen. 

Der Höhepunkt unseres Fußball-Jahres findet zum Tag der Deutschen Vielfalt statt. Angelehnt an den Tag der Deutschen Einheit lädt die "Stiftung Partnerschaft mit Afrika e. V." seit 2013 jedes Jahr zum "Tag der Deutschen Vielfalt" ein. Das Programm zum Tag der Deutschen Vielfalt erstreckt sich in diesem Jahr über drei Tage und bietet ein abwechslungsreiches und spannendes Programm rund um die Themen Fußball, das große Geld, Fans und Fangemeinden und die Zukunft des Fußballs. Aber auch Themen der Ernährung und des deutsch-afrikanischen Verbraucherschutzes, Migration und Integration, zahlreiche Workshops sowie Musik und Kunst werden im Programm dabei sein. Alles zum diesjährigen Tag der Deutschen Vielfalt finden Sie in Kürze hier.

Workshops

Fußball spielen, aber fair (Potsdam)

In dem zweitägigen Ferienkurs für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren ging es nach dem Ende der Fußball-EM darum, nicht nur selbst zu spielen, sondern vor allem darum, einen Blick hinter die Kulissen des Fußballs zu werfen. Mehr

Veranstaltungsreihe "Hakuna Matata? - Fußballkultur in Afrika" (Dresden)

In der Reihe, die die Stiftung Partnerschaft mit Afrika gemeinsam mit dem Fanprojekt Dresden angeboten hat, gab es mehrere Veranstaltungen zu unterschiedlichen Themen. So stand z.B. einmal die Ultra-Kultur in Marokko auf dem Programm, auf einer anderen Veranstaltung wurden Fußbälle selbst gebastelt. Mehr

Aktionsraum #4

Sport

Sport verbindet. In diesem Aktionsraum soll das soziale und pädagogische Potenzial von Sport genutzt werden. Dadurch lassen sich u.a. Frieden, Gesundheit, soziale Integration, Gleichberechtigung, Kinder und Jugendliche sowie wirtschaftliche Entwicklung fördern.

Ansprechpartner

Harald EisenhauerHarald.Eisenhauer@german-african-partnership.org

Aktionsraum Infoschließen